Feed on
Artikel
Kommentare

taiwaner-im-BeckenManchmal lesen sich die Beiträge einzelner Damen auf meiner Garnelenseite wie eine Krankenakte. Jeder Gynäokologe hätte seinen Spaß, wenn jemand beklagt, Moos im Becken zu haben. Mein erster Gedanke war, da gibt es doch bestimmt etwas von der Razziofarm. Oder hat sich Ihre Frau schon einmal über Muschelkrebse beklagt? So manch ein Frauenkenner ist dann auch enttäuscht, wenn die Freudin über ihr gebärfreudiges Becken spricht, dann aber nur das heimische Aquarium meint, in dem sich ständig Nachwuchs ankündigt. Meine Garnelen leben zum Glück in einem Aquarium; der Wasserwechsel in einem Becken wäre auch etwas umständlich…

Gemuesereste im Nanobecken

Nachdem nun jahrelang an der Verbesserung der Außenhaut unserer kleinen Chitinpanzerträger gearbeitet wurde, insbesondere was die Färbung angeht, gehen nun einige Halter in die Phase 2 der Hobby-Haustierforschung: Optimierung der Nahrungszusammenstellung. Leben in der Natur die Garnelen von Pflanzenresten, Bakterien, toten Tieren und hin und wieder mal von der einen oder anderen abgesprengten Hauthülle ihres Nachbarn, so werden die Krabbler nun auf frisches Obst, Gemüse und Teigwaren konditioniert. Da es nicht mehr ausreicht, eine Futterdose mit ausgewogenem Futter zu nehmen (deren Inhalt meist länger als für ein Jahr Futter pro Becken bietet), müssen sich die Garnelen nun an Teigwaren und Paprikaschoten gewöhnen.
Üblicherweise reichen eine handvoll Eichenblätter aus, um ein ganzes fressüchtiges Rudel für Wochen glücklich zu machen, doch wer in unserem Land wohnt, der sollte sich auch unseren Futtergewohnheiten anpassen. In der Natur ernähren sich die Garnelen mit energiearmer Kost. Dadurch wird ihnen auch nie langweilig, denn sind sie mit dem Abgrasen der veralgten Steine fertig, können sie gemütlich wieder von vorne anfangen.
Ich weiß nicht, wer mal auf die Idee gekommen ist, aber mittlerweile glauben viele, Garnelen benötigen eine ausgewogene vitaminreiche Ernährung. Garnelen sind Allesfresser. Die würden auch an Marshmellows und Rindersteaks gehen… Also, liebe Hobbyforscher, nach oben ist noch Luft.

Ich habe mir jetzt eine Tüte Chips für meine gestreiften Mitbewohner geholt. Und das tolle, da steht sogar was mit Shrimps drauf. Na dann los Leute, Abdeckung auf und Guten Appetit…

Older Posts »